UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Flüchtlingspolitik in Österreich | Untergrund-Blättle

508017

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Flüchtlingspolitik in Österreich

Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, haben meist schon halb Europa auf dem Landweg durchquert. Meist kommen sie über die Balkanroute nach Deutschland und auf diesem Weg auch durch Österreich. Dabei steigt die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge stetig an, erst gestern kamen 5.000 Flüchtlinge an einem Tag in Bayern an. An der österreichischen Grenze zu Deutschland herrschen ebenfalls chaotische Zustände, berichten Medien. Heute wurde sogar ein provisorisches Grosszelt errichtet, um den Flüchtlingen eine Unterkunft zu bieten. Doch wie soll das weitergehen? Darüber sprachen wir mit Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty International Österreich.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 30.10.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die praktische Antikritik des Humanismus - Flüchtlingspolitik (29.09.2014)„Abgehauen…Neue deutsche Flüchtlingspolitik“ - Interview mit Freerk Huisken (07.04.2016)«Komm ja nicht in die Schweiz» - 4000 Flüchtlinge in einer Nacht (30.10.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ein Mädchen, welches mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien geflüchtet ist, schläft in den Strassen von Izmir, Türkei.
Die neue „europäische FlüchtlingspolitikDer EU-Türkei Deal – ein Verrat an den „Werten“ Europas?

02.06.2016

- Pro Asyl charakterisiert in den „News“ die Brutalitäten und den Zynismus des EU-Türkei-Deals. Dieser „schmutzige Deal“ ist für Pro Asyl eine „Schande für Europa“, denn „Europa verabschiedet sich von seinen Werten“ (individuelles Recht auf Asyl, Schutz durch Genfer Flüchtlingskonvention).

mehr...
Grenzzaun an der SpanischMarrokanischen Grenze in Melilla, Spanien.
Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den AussengrenzenWas ist Frontex?

03.12.2009

- Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Aussengrenzen und ist dafür zuständig die so genannte illegale oder nicht regulierte Migration zu unterbinden.

mehr...
Die Altstadt von Tripolis, Libyen.
Pakt mit afrikanischen DespotenNach dem Türkei-Deal: Libyen als nächster Partner

11.05.2016

- Vertrauliche EU-Pläne: Die EU will Flüchtlinge im grossen Stil nach Libyen und in ostafrikanische Diktaturen zurückschicken. Das Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei ist höchst umstritten.

mehr...
Schwimmende Hotspots gegen Flüchtlinge im Mittelmeer?

11.07.2016 - Seit Schliessung der Balkanroute nimmt die oft tödliche Flucht über das Mittelmeer immer weiter zu. Darauf wird seitens der EU mit immer neuen ...

Europa macht die Grenzen dicht - Augenzeugenberichte von Aktiven aus Idomeni und von der Balkanroute

26.01.2016 - Der griechische Aussenminister Nikos Kotzlas sagt; „ Wenn wir die Flüchtlinge stoppen wollten, müssten wir Krieg gegen sie führen.“ (HAZ, ...

Aktueller Termin in Berlin

Chaos für die L34 statt Urteilsverkündung!

Kommt alle ab 9Uhr zum Dorfplatz!Es wird lecker Brunch und eine Überraschung geben, denn Ihre Realität ist nicht unsere! Wir lassen uns die L34 nicht wegen einer schrottigen Urteilsverkündung nehmen!Achtet auf Ankündigungen auf ...

Mittwoch, 3. Juni 2020 - 09:00

L34, Liebigstraße 34, 10247 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 3. Juni 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle