505210

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Vivas nos queremos - Organisierung gegen Feminicidios in Mexiko | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Gesellschaft

Vivas nos queremos - Organisierung gegen Feminicidios in Mexiko

Weltweit wird am 25. November der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen. So auch in Mexiko. Jedes Jahr werden dort nach offiziellen Angaben über zwei Tausend Frauen ermordet, die realen Zahlen werden jedoch von Menschenrechtsorganisationen um einiges höher geschätzt. Von vielen Frauen wird allerdings nie eine Leiche gefunden. Sie werden Opfer von Entführungen und Menschenhandel. Allein zwischen 2011 und 2015 verschwanden im ganzen Land mehr als sieben Tausend Frauen. Besonders jüngere Mexikanerinnen wollen diese Entwicklung nicht länger hinnehmen und haben begonnen, sich verstärkt zu engagieren – im Netz und auf der Strasse.

Creative Commons Logo

Autor: Radio onda


Radio: npla
Datum: 24.11.2016

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Frauenstreiktag in der Schweiz, Kundgebung in Zürich, Juni 2019.
Rückblick zum Frauen*streik am 14. Juni 2019 in der Schweiz„Stärke durch Solidarität und Vielfalt in der Praxis“

17.07.2019

- Am 14. Juni 2019 fand in der Schweiz ein landesweiter Frauen*streik statt. Zwischen 200.000 und einer halben Million Menschen wurden auf die Strasse mobilisiert. Insbesondere in Zürich, wo laut offiziellen Angaben 160.000 Menschen demonstrierten, fand die grösste Demonstration in der jüngeren Schweizer Geschichte statt. Noch nie haben linke Kräfte etwas ähnlich Grosses erlebt.

mehr...
«Schluss mit der Gewalt gegen Frauen».
Frauen als Gewaltopfer: Unsichtbar im doppelten SinnEl Salvador: Flucht vor Unsicherheit und Gewalt aus Geschlechterperspektive

27.10.2016

- Die meisten Mordopfer in El Salvador sind junge Männer. Von den Auswirkungen der Gewalt sind jedoch Frauen in besonderem Masse betroffen.

mehr...
Logo der militanten Frauengruppe «Rote Zora».
Katharina Karcher: Sisters in Arms. Militanter Feminismus in Westdeutschland seit 1968.Der militante Teil der Frauenbewegung

04.03.2019

- Der Band «Sisters in Arms» ist die erste umfangreiche Untersuchung von konfrontativen und militanten Taktiken in den Aktivitäten der Feminist*innen nach dem 2.

mehr...

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 24. Oktober 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Event in Zürich

Bell Baronets

Donnerstag, 24. Oktober 2019
- 21:00 -

Gonzo


Zürich

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle