UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Aktionen von Ende Gelände vom 03.11 bis zum 05.11.2017 | Untergrund-Blättle

502846

audio

ub_audio

Aktionen von Ende Gelände vom 03.11 bis zum 05.11.2017

Aktion Hier findest du den roten Faden zu Ende Gelände im November Freitag Den Freitag (03.11.2017) beginnen wir mit einem grossen „Hello again“: Aktionstraining, Bezugsgruppenfindung, eine Info-Session zu Ende Gelände (hoffentlich mit Gästen aus dem globalen Süden) und ein erstes Aktionsplenum erwarten euch. Ausserdem planen wir Raum für das Kennenlernen mit anderen Aktivist*innen am Feuer ein. Hier gibt es die Infos zur An- und Abreise. Samstag Am Samstag dem 04.11. werden wir aus den Bezugsgruppen die Finger zusammenstellen. In diesen haben wir Zeit für interne Organisation. Am Nachmittag wird es verschiedene Optionen geben um Aktionstraining zu besuchen und weiterhin Bezugsgruppen zu bilden. Diejenigen, die sich bereits ausreichend vorbereitet fühlen, können die grosse „Klima schützen – Kohle stoppen“-Demo unterstützen. Sie wird gemeinsam von zahlreichen NGOs organisiert. Weiterführende Infos dazu auf der Demo-Webseite. Gegen 16:00 Uhr treffen wir die finalen Vorbereitungen und besprechen uns in einem weiteren Plenum. Demnächst folgen dazu weitere Infos! Soviel vorweg: Erstmals in der Geschichte von Ende Gelände wird es auch einen Finger geben, der keine gesetzlichen Schranken durchbrechen wird. Sonntag … wird es spannend

Creative Commons Logo

Autor: Tim Thaler


Radio: coloradio
Datum: 24.10.2017

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

PlatzspitzParc sans frontiere.
Parc sans Frontières!Grosse Platzbesetzung in Zürich

08.06.2018

- Am Freitag, 25. Mai 2018 haben Aktivist*innen den Platzspitz-Park im Zentrum Zürichs besetzt. Für ein Wochenende wurde ein «Parc sans Frontières» geschaffen. Die Besetzung wurde am Sonntag früh für beendet erklärt.

mehr...
Der «Rote Finger» der Ende Gelände Aktion am 27.
Linke und der Hambacher ForstKlimaschutz und Klassenkampf

09.11.2018

- Anfang November blockierten an die 6500 Aktivist*innen der Kampagne »Ende Gelände« aus verschiedensten Teilen Deutschlands und Europas Teile der Kohleinfrastruktur im Tagebau Hambach – der grössten CO2 Quelle Europas.

mehr...
AntiKohleAktion in Garzweiler.
Vom Wendland ins Rheinland und in die LausitzKlima und Kohle zusammen in Bewegung

01.09.2015

- Aus dem bisher fragmentierten Anti-Kohle-Protest ist spätestens mit der Aktion «Ende Gelände» eine umfassende soziale Bewegung geworden. Wie konnte das gelingen?

mehr...
Ende Gelände im August und November im Rheinland

31.07.2017 - Interview mit der Pressesprecherin von Ende Gelände über die Aktion und was Teilnehmende erwartet, sowie das Ultimatum an RWE zum Kohleausstieg. ...

Widerstand im Hambacher Forst gegen weitere Rodung im November

07.11.2017 - Während am vergangenen Sonntag den 5.11.2017 der Braunkohletagebau beim Hambacher Forst von Aktivist*innen von ’Ende Gelände’ kurzfristig ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle