UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Verschärfung und Beschränkung - ein Vorausblick auf die Migrationspolitik einer kommenden GroKo | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Verschärfung und Beschränkung - ein Vorausblick auf die Migrationspolitik einer kommenden GroKo

Gestern hat der Sonderparteitag der SPD in Bonn den Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU für eine Grosse Koalition zugestimmt. Einige Vorhaben die in einen Koalitionsvertrag einfliessen können stehen bereits fest, sie wurden in den Sondierungsgesprächen ausgehandelt. So ist schon jetzt bekannt, in welche Richtung eine Grosse Koalition bei dem Thema Migration und Integration schlägt. Sie setzt auf Verschärfung und Beschränkung. So haben die Sondierungsgespräche ergeben, dass zwei Obergrenzen eingeführt werden sollen - eine um den Familiennachzug für subsidiär geschützte Menschen zu begrenzen, sowie eine allgemeine Obergrenze zur Aufnahme flüchtender Menschen. Welche Beschlüsse in den Sondierungen dazu genau gab und was aus migrationsrechtlicher Sicht davon zu halten ist, darüber sprachen wir mit Carsten Hörich. Er ist Migrationsrechtler an der Uni Halle sowie im Vorstand des Flüchtlingsrates Sachsen-Anhalt. Er bewertet die Sondierungsbeschlüsse aus rechtlicher Sicht als höchst problematisch und anfechtbar.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 22.01.2018

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 18. Juli 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Events

Event in München

GUTS PIE EARSHOT

Donnerstag, 18. Juli 2019
- 20:00 -

Stattpark OLGA


München

Mehr auf UB online...

Trap