UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Dossier: Klimawandel | Untergrund-Blättle

Online Magazin
Belchatow_Elektrownia_1.jpg

Dossier

Bild: Morgre (CC BY-SA 3.0 cropped)

Klimawandel: Kapitalismus vs. Klima

Ende Gelände 2016 war eine Grossaktion zivilen Ungehorsams im Lausitzer Braunkohlerevier für den Klimaschutz.

Die internationale Klimagerechtigkeitsbewegung wächst. Auch in Deutschland ist die Bewegung im Aufwind. Nahezu unbekannt ist vielen Aktivist*innen allerdings, dass die Anfänge dieser Bewegung ...mehr...

In ihren Sondierungsgesprächen haben sich CDU/CSU und SPD vom Erreichen der Klimaziele für das Jahr 2020 verabschiedet. Die Politiker der beiden Volksparteien verschliessen damit die Augen vor der grössten Herausforderung unserer Zeit.mehr...

Kohlekraftwerk Neurath F und G in Deutschland.

Die Sachwalter der Umwelt freuten sich wie Kinder unter dem Weihnachtsbaum, als die Klimakonferenz in Paris am 12. Dezember 2015 zu Ende ging. «Nach vielen Jahren intensiver Verhandlungen haben sich damit alle Staaten dazu verpflichtet, die Weltwirtschaft auf klimafreundliche Weise zu verändern», schrieb, um nur ein Beispiel zu zitieren, das deutsche Bundesministerium für Umweltschutz und bezeichnete das – inzwischen in Kraft getretene Abkommen von Paris – als «historischen Schritt».mehr...

Grösstes Kohlekraftwerk in Europa, Bełchatów, Polen.

Beim Klima kommt es immer wieder schlimmer als befürchtet – selbst die negativsten Szenarien der Klimawissenschaft werden alle paar Jahre aufgrund neuer Erkenntnisse überboten. Die aktuellen Desaster: ...mehr...

Sommerzeit war Reisezeit. Menschen, die Bio-Lebensmittel kaufen, grün wählen und sich für besonders nachhaltig halten, steigen in Flugzeuge und reisen nach Thailand, New York oder auf die Balearen.mehr...

August Brill

In Teil 1 dieser Analyse wurde aufgezeigt, warum die derzeitigen CO2-Märkte keine ausreichende Lösung für die Überwindung der Klima-Problematik sind. Doch nur zu sagen, nur der Markt wäre schuld, greift ...mehr...

Im Mittelpunkt des grünen Wachstums steht ein ressourcenschonender Konsum. Das Versprechen also, dass wir unseren Lebensstil und unsere Konsummuster beibehalten können, wenn wir sie nur etwas „grüner“ gestalten.mehr...

Das Kohlekraftwerk «Dave Johnson» in Wyoming, USA.

Paris war ein Auftakt. In den nächsten Jahren ist es nicht nur wichtig die nationalen Emissionsminderungsversprechen einzulösen, sondern auch international muss der Klimaschutz als innen-, aussen- und wirtschaftspolitische Chance verstanden werden.mehr...

August Brill

Die Grossen der Welt haben sich zusammengesetzt und beschlossen, dem Klimawandel entgegenzutreten. Und nach einigen Tagen des Zerrens um ein halbes oder ganzes Grad konnte mit Pauken und Trompeten eine ...mehr...

Der Klimawandel drängt zum Handeln. Kaum eine Regierung kann sich dieser Einsicht noch verweigern. Auch die Wirtschaft beginnt sich zu bewegen. Dennoch greifen die Selbstverpflichtungen zu kurz, die für den Klimagipfel in Paris (COP21) formuliert wurden.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
Anzeige pro Seite: 
Anzahl Beiträge im Dossier: 29