UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Dossier: Griechenland | Untergrund-Blättle

Öltanker auf dem Maracaibo See, Veuezuela.

Vorheriger Artikel

Öltanker auf dem Maracaibo See, Veuezuela.

Nächster Artikel

Athens,_Greece_-_panoramio_(78)_1.jpg

Dossier

Bild: L-BBE (CC BY 3.0 unported - cropped)

Griechenland: Krise ohne Ende

Der Flughafen von Thessaloniki, der zweitgrössten griechischen Stadt, soll durch Fraport aufgekauft werden.

Gewinne schon mit dem ersten «guten Tag» verzeichnet die Bilanz der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport für die 14 profitablen, von ihr 2016 zum Schnäppchenpreis von knapp 1,2 Milliarden Euro ...mehr...

Wenn man in der Mittagszeit durch die sommerliche City von Thessaloníki flaniert, dann stellt man nicht nur fest, dass es heiss ist, sondern auch, dass die Cafés und Bars voll sind, insbesondere um die Platía Aristotélous.mehr...

Die praktischen Vorschläge des griechischen Umweltsprecher Giorgos Chondros in seinem neuen Buch «Die Wahrheit über Griechenland» sind eher moderat ausgefallen.

Erklärungsversuche für das Versagen in der Krise und die fatalen Folgen der Memorandenpolitik für die griechische Bevölkerung aus Sicht eines SYRIZAners.mehr...

DiMiTRi

Eine neue postkoloniale Lesart der griechischen Krise. Oder: Wie aus Griechenland ein neokoloniales Protektorat wurde, und was dies für die dortige und europäische Demokratie bedeutet. mehr...

Griechenland wurde erpresst, zur Rückzahlung aufgelaufener Schulden sein Tafelsilber zu verkaufen. Statt wie ursprünglich angekündigt alle Flughäfen, auch die defizitären, in gemischten Paketen zum Verkauf anzubieten, musste Griechenland die defizitären behalten und durfte nur die profitablen feilbieten.mehr...

Strassenszene in Athen, Griechenland.

Die Medien berichten über die in Griechenland blockierten Flüchtlinge, aber nicht mehr über die Folgen des Austerität-Diktats. Wie erdulden und erleiden die Griechinnen und Griechen das fortdauernde ...mehr...

Wenn die Frage steht, wo es derzeit hingehen soll, kann die Antwort nicht sein: Mit Janis Varoufakis in die Volksbühne. Gehen wir lieber mit allen, die noch Kraft haben, in die Kieze und Betriebe.mehr...

Yanis Varoufakis bei einem Besuch im Rathaus von Barcelona.

Mit einem «Plan B für Europa» will Yanis Varoufakis die EU verändern. Besuch einer Veranstaltung in der Muffathalle in München. Die schlechte Nachricht zuerst: Varoufakis ist kein Revolutionär, sondern ein Intellektueller.mehr...

Strassenverkäufer in Athen, Griechenland.

Um Griechenland ist es ruhiger geworden. Das hat aber nichts damit zu tun, dass sich dort etwas verbessert hätte. Es zeigt nur auf, wie unsere Medien funktionieren: Nach der Griechenlandkrise im Sommer ...mehr...

Der seit 2011 von den Arbeiter_innen besetzten und seit 2013 in Selbstverwaltung betriebenen Fabrik Vio.Me droht seit längerer Zeit die Zwangsversteigerung.mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite: 
 
Anzeige pro Seite: 
 
Anzahl Beiträge im Dossier: 44