UB-Logo
Online Magazin
Untergrund-Blättle

Audioarchiv - Gesellschaft | Untergrund-Blättle

Online Magazin

PfeilAudio ArchivPfeil

Audio

In den aktuellen Demonstrationen um mehr Klimaschutz funkt auch ein Konflikt der Generationen auf: Haben die "Alten" zu wenig getan? Nach der jüngsten Klimademo in Marburg sprachen wir mit dem Alt-Aktivisten Hans-Horst Althaus, Jahrgang 1939, übers Demonstrieren, kreative Aktionsformen, Erfolge und Versagen. Der ehemalige Pfarrer kann auf eine lange Aktionskarriere zurückblicken, mit Demos gegen Atomwaffen und AKWs, für den Frieden, für Klimaschutz.mehr...

Neue Ansätze aufgreifen, neue Widerstandsformen entwickeln,. Wie der Notruf für vergewaltigte Frauen beispielsweise mit dem weltweiten Kunstprojekt "women in the dark" von Franziska Greber arbeitet. Ein Interview mit Claudia Meise vom Notruf Göttingenmehr...

Was tun, wenn nahe Personen, Freunde dich digital kontrollieren und bedrohen, sich Zugriff auf dein Händy oder Smartphone verschafft haben? Ein Interview mit Claudia Meise vom Notruf für vergewaltigte Frauen in Göttingen mit einer Einführung und praktischen Tipps. https://www.frauen-gegen-gewalt.demehr...

Wendo als Selbstverteidigung und Selbstbehauptung wurde ab den späten siebziger Jahren weltweit von den FrauenLesbenbewegungen in der Auseinandersetzung um patriarchale Gewalt entwickelt und zwar "von Frauen für Frauen" und Mädchen. Wendokurse sind heute zum Teil auch offen für Frauen Lesben, Inter- und Transpersonen. - und natürlich gibt es auch Mädchenkurse. Meine Interviewpartnerin zu diesem Thema war Birgit S.mehr...

mehr...

"Da Unten" von Alica Läuger ist ein schön illustriertes und liebevoll gestaltetes Buch Rund um das Thema Geschlecht, Feminismus und Sexualität. DA UNTEN ist für alle Menschen geeignet, für die ein einseitig-biologischer Sexualkundeunterricht in der Schule eine eher abstossende Wirkung auf die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper hatte. Alica Läuger stellt dabei die Schönheit der Diversität von Menschen, ihren sexuellen Vorlieben und ihrer Körperlichkeit in den Fokus.mehr...

Als "Lex Hambi" bezeichnen Kritiker*innen eine der vielen Verschärfungen im neuen nordrhein-westfälischen Polizeigesetz: Die zulässige Höchstdauer von Ingewahrsamnahmen zur Identitätsfeststellung wurde mit der Novelle vom Dezember 2018 von 12 Stunden auf bis zu 7 Tage erhöht. Der Protest gegen die Rodung des Hambacher Forsts gab der Neuregelung den Namen, die erste Anwendung traf jetzt auch die Klimagerechtigkeitsbewegung: Nach einer Bagger-Blockade im Tagebau Gartzweiler am 9. Februar wurden Aktivist*innen festgenommen und blieben bis zum 14.mehr...

Seit 2013 ist der 14. Februar weltweit der Aktionstag, um aufzustehen gegen Gewalt. Genannt One Billion Rising OBR.mehr...

Heute vor 74 Jahren zerstörten die britische Royal Air Force und die US Air Force grosse Teile der Stadt Dresden. Viele tausend Menschen verloren ihr Leben. Das Ereignis war im Winter 1945 Vorbote dafür, dass der Krieg für Nazideutschland bald mit einer Niederlage enden würde.mehr...

Japan und der Walfang

Audio - Gesellschaft - 12.02.2019

Japan will - nicht zum ersten Mal - die Internationale Walfangkommission und den dazugehörigen völkerrechtlichen Vertrag verlassen, um Mitte 2019 wieder in den kommerziellen Walfang einzusteigen. Wale sind nicht nur eine gefährdete Art - sie sind auch eine intelligente und freundliche Spezies. Die Menschen müssen langsam lernen, ihren gefährlichen Hang zum Interspeziesismus zu überwinden, nach dem es einen grundsätzlichen Unterschied zu allen anderen Lebewesen gibt.mehr...

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kohle-Kommission hat ihren Abschluss-Bericht vorgelegt. Kritische UmweltschützerInnen werten diesen als faulen Kompromiss. Empfohlen wird in diesem Bericht, die Hälfte der deutschen Kohlekraftwerke noch bis 2030 zu betreiben.mehr...

Angeblich zu wissenschaftlichen Zwecken werden in Deutschland Jahr für Jahr immer mehr Versuchstiere eingesetzt und getötet. Unter einem angeblich grünen Ministerpräsidenten ist Baden-Württemberg laut offizieller Statistik das Bundesland, in dem am meisten Versuchstiere in den Labors vernutzt wurden.mehr...

Auf dem Meeresgrund der deutschen Nord- und Ostsee liegen rund 1,6 Millionen Tonnen konventionelle und chemische Waffen. Die Granaten, Bomben und Torpedos, die weit überwiegend aus den beiden Weltkriegen stammen, geben vermehrt Giftstoffe ab, die eine ernste Gefahr für das Ökosystem darstellen.mehr...

Interview mit #fridaysforfuture Leipzig

Audio - Gesellschaft - 09.02.2019

Auch in Leipzig hat sich seit letztem Dezember eine Ortsgruppe der #fridaysforfuture-Bewegung gegründet, die seit dem an, aber nicht nur, Freitagen für einen Wandel in der Klimapolitik demonstriert und die bisherigen Ergebnisse, gerade im Rahmen des Pariser Abkommens, für deutlich zu ineffektiv kritisiert. Wir haben mit Tom vom Leipziger Netzwerk über die Entstehung und Struktur, Ziele und die Reaktionen darauf gesprochen. mehr...

Interview mit Klima-Aktivist*innen zur Aktionswoche für den Kohleausstieg, Februar 2019, sowie ein erster Kurz-Bericht nach der U-Haft einer Ende Gelände Aktivistin in der Lausitzmehr...

Während der Ende Gelände Aktionswoche gegen die Ergebnisse der Kohlekommission wurden 23 Aktivist*innen festgenommen, die im Lausitzer Braunkohlerevier am 04.02. einen Bagger besetzt haben. 9 von ihnen befinden sich aktuell immer noch in Untersuchungshaft. Sie haben bisher wohl die Angaben von Personalien verweigert.mehr...

Während der Ende Gelände Aktionswoche gegen die Ergebnisse der Kohlekommission wurden 23 Aktivist*innen festgenommen, die im Lausitzer Braunkohlerevier am 04.02. einen Bagger besetzt haben. 9 von ihnen befinden sich aktuell immer noch in Untersuchungshaft. Wir haben über die Aktion un die Repression mit dem langjährigen Bundestagsabgeordneten der Grünen, Hans-Christian Ströbele, gesprochen.mehr...

Zum Geburtstag des Papiergeldes - FRmS#41

Audio - Gesellschaft - 08.02.2019

Einfache Dinge kompliziert erklärt: Das Papiergeld oder wieso Hans im Glück sein Gold gegen einen Zettel tauschte. Bert G. und Preibisch vom Dresdner Frühstücksradio klären auf.mehr...

In ihrem Essay von 1971 fragte die Kunsthistorikerin Linda Nochlin "Why have there Been no Great Women Artists". Ihre Antworten sind ein wichtiger Impuls für die Kunstwelt gewesen, sich mit den historischen und aktuellen Rollen von Frauen zu beschäftigen. Eine solche Beschäftigung findet aktuell auch statt am Rande des viel besprochenen 100.mehr...

Abdullah Öcalan - Seit 20 Jahren im Gefängnis

Audio - Gesellschaft - 07.02.2019

Auf den Spuren des PKK-Führers - ein Portrait, u.a. mit Antworten von Kerem Schamberger, Autor des Buches "Die Kurden - Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion"mehr...

Seite 1

Gehe zu Seite:
Anzeige pro Seite:
Anzahl Gesellschaft Beiträge: 5024
Trap